Checkliste Todesfall

  Wichtige Formalitäten Jeder Mensch hinterlässt durch seinen Tod bei ihm nahe stehenden Menschen eine schmerzhafte Lücke, die starke Emotionen auslöst. Trotz des Unfassbaren müssen die Betroffenen „funktionieren“ und viele Dinge zügig erledigen. Bis zur Bestattung bleiben im Trauerfall oft nur wenige Tage für eine Fülle von Aufgaben. Lassen Sie sich dabei so gut wie…

Weiterlesen

Trauernde und deren Angehörigen sowie interessierten Besuchern bieten wir in unserem Grabmalzentrum in Großenlüder einen Tag mit Informationen und Vorträgen an. Das Motto dieses Tages lautet „Trauer braucht ein Zeichen“.

Weiterlesen

Gedanken über die Wahl der Bestattungsform Gedanken über den Tod empfinden viele Menschen als unangenehm. Erst im Angesicht des Todes, wenn von einem geliebten Menschen Abschied genommen werden muss, werden die Hinterbliebenen mit Entscheidungen konfrontiert, die oft kurzfristig getroffen werden müssen. In den meisten Fällen wissen die Menschen im fortgeschrittenen Alter wie Sie bestattet werden…

Weiterlesen
Bestattungsrituale in Christentum, Judentum und Islam

Kulturen, Religionen und Zeiten Dem würdigen Gedenken der Toten misst man quer durch alle Kulturen, Religionen und Zeiten eine große Bedeutung bei. Allen Bestattungen in unterschiedlichen Kulturen ist eines gemeinsam: Die Hinterbliebenen führen Trauerrituale durch, um den Toten zu gedenken, die eigene Trauer auszuleben, Zeichen der Erinnerung zu setzen und die Würde des Menschen über…

Weiterlesen
Vom Gemeinschaftsgrab zu modernen Friedhofskonzepten

Wurzeln christlicher Bestattungskultur Die christliche Bestattungskultur hat ihre Wurzeln in der Antike und in der biblisch-israelischen Tradition. Wegen des Glaubens an die Auferstehung des ganzen Leibes akzeptiert die Kirche im 16. Jahrhundert nur Erdbestattungen. Reliquienverehrung, Fürbitten für die Toten und die Rolle der Heiligen als Mittler für das Seelenheil der Toten sind Gründe, warum wohlhabende Bürger und Geistliche in den…

Weiterlesen
Friedhofskultur im Wandel

„Die Kultur eines Volkes wird auch danach beurteilt, wie es mit seinen Toten umgeht“ Perikles Seit Menschengedenken werden Tote an speziell dafür bestimmten Orten begraben. Dabei ist die Friedhofskultur einem ständigen Wandel unterzogen. Die Forderung vieler Berufstätiger und älterer Menschen, die Grabpflege weniger aufwendig zu gestalten sowie steigende Kosten bei den Gemeinden ebnen Konzepten für alternative Bestattungen und auch anonymen Grabfeldern…

Weiterlesen
Die Trauer zulassen

„Die Widmung eines Grabmals ist ein alter, edler Brauch. Damit eng verbunden ist die Gestaltung und Wahl des Steines, der die Lebensdaten und die Symbolik für die oder den Verstorbenen trägt.“ Emilie Böse Geborgenheit auf dem Friedhof Alles ist im Wandel. Wo früher Beständigkeit war, ist heute Schnelligkeit. Auch die Friedhofskultur verändert sich. „Aber nicht alle alternativen Bestattungsformen sind optimal…

Weiterlesen