Grabmalzentrum Großenlüder

Zeit für Beratung, Raum für Inspiration

Mit einer modernen Innenausstellung und mehr als 5.000 Grabsteinen auf dem Firmengelände hat die Firma Böse in Großenlüder eine der größten Grabmal-Ausstellungen in ganz Deutschland aufgebaut. Der Gang über das Freigelände ist wie eine Entdeckungstour und bietet mit der ca. 400 m² großen Innenausstellung sowie der Außenausstellung, die vielfälltigste Grabsteine umfasst, eine besondere Auswahl. Oft kristallisiert sich bei einem Besuch der Grabmal-Ausstellung für den Kunden bereits eine Vorstellung des Steins für den Verstorbenen heraus. „Wenn Angehörige einen Grabstein aussuchen müssen, möchten sie den Stein gerne im Original sehen, nicht nur im Katalog“, erklärt Geschäftsführer Heinz Böse. „Ein kleiner Steinmetzbetrieb kann das nicht leisten, in unserem Grabmalzentrum ist es jedoch möglich.“ Für die Beratung nehmen sich die Mitarbeiter des Grabmalzentrums Zeit. „Manche Angehörige kommen mehrmals, andere sind sich schneller sicher, was sie wollen“, berichtet Heinz Böse. Wenn die Angehörigen sich für einen Stein entschieden haben, der zur Persönlichkeit des Verstorbenen passt, bestellen sie ihn einschließlich Beschriftung in Großenlüder. Die Ausführung der handwerklichen Arbeiten übernimmt dann der örtliche Steinmetz. Innerhalb der „Initiative Grabmalpartner“ arbeitet das Grabmalzentrum eng mit elf Steinmetzbetrieben aus der Region zusammen.

Ständiger Fluss für neue Ideen

Der Name Böse Natursteine steht seit vielen Jahren für modernes, außergewöhnliches Design und Vielfalt. „Wir beliefern Steinmetzbetriebe in ganz Deutschland und der Schweiz mit Grabmalprodukten aus Naturstein in allen Fertigungsstufen, d.h. vom Rohblock, über Tranchen bis zum fertig beschrifteten Grabmal“, beschreibt Heinz Böse. „Unser Team aus Steinmetzen, Designern und Bildhauern arbeitet im ständigen Dialog mit den Kunden an der Entwicklung neuer Ideen.“ Einmal im Jahr präsentiert Böse Natursteine seine neue Grabmalkollektion.

Auf der Internetseite www.grabmal-zentrum.de hat die Firma Böse alle Grabsteine zusammengestellt, die sich in der Ausstellung finden. Eine Auswahl nach Farbe, Material oder anderen Kriterien erleichtert dem Kunden die spezielle Suche.

Auf Europas größter Natursteinmesse

Neuste Grabmalmodelle präsentierte die Firma Böse auf der Stone+tec 2013, Europas größter Natursteinmesse, in Nürnberg. Steinmetzkunden aus ganz Deutschland besuchten den Messestand des Grabmalzentrums und ließen sich von Bildhauerarbeiten aus weißem Marmor, Urnenplatten mit Swarovski-Verzierungen und Kombinationen verschiedenfarbiger Granite inspirieren. „Es war uns besonders wichtig, ein breites Spektrum unterschiedlicher Grabmal-Stile und damit unsere gesamte Leistungspalette zu zeigen“, berichtet Heinz Böse. „Denn das individuelle Grabmal ist heute – mehr denn je – ein wichtiger Teil in der Trauerbewältigung.“

© Veröffentlicht in: Marktkorb

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.