Urnengrabanlage ist aus einer Kombination von Azul Macaubas Quarzit und hellbeigem Kalkstein

Hausmesse für Steinmetzbetriebe Ende Juni 2017

Mit neuem Logo und neuer moderner Produktionshalle hatten Heinz Böse und das Team vom Grabmalzentrum Steinmetzbetriebe aus ganz Deutschland nach Großenlüder zur Eröffnungs-Hausmesse eingeladen. Dem Fachpublikum wurde viel Neues präsentiert.
 Neue Produktionshalle max böse Naturstein Großenlüder

In der modernen neuen Produktionshalle sind alle Steinbearbeitungsmaschinen vom Flächenschleifer bis zur Versandrampe auf ca. 1.500 m² neu angeordnet worden. Damit ist ein effizienter Produktionsfluss gewährleistet und die Fertigung ist näher am großen Rohblocklager.

Wir fertigen Grabmale in industrieller Produktion, die aber dennoch individuell gestaltet werden. Das stellt hohe Qualitätsanforderungen an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein breites Band aus Glas zieht sich nun rund um die Halle und sorgt für einen natürlichen Lichteinfall und viel Helligkeit beim Arbeiten.


Mit großem Interesse besichtigten viele Steinmetzbetriebe die neue Fertigung. Darüber hinaus präsentierte max böse Natursteine viele neue komplette Grabanlagen aus der neuen Grabmalkollektion. Auch die brandneue Kollektion an Edelstahlgrabschmuck fand gute Beachtung.
 
Das Highlight der Messe war die Vorstellung des neuen Grabmalkataloges „Ausdruck des Lebens und der Erinnerung III. Auf 160 Seiten finden interessierte Betrachter moderne Grabmale: angefangen bei natürlich belassenen Findlingen und Basaltsäulen, über geradlinig moderne Stelen aus ungewöhnlichen Natursteinmaterialien sowie die neue Kollektion moderner max böse Grabmale bis hin zur neuen Kollektion von Edelstahl Grabschmuck.

Cover des neuen Grabmal-Katalogs von max-böese Naturstein

Alle abgebildeten Grabsteine können in der Größe von modernen Urnengrabsteinen, als Einzelgrabmale, auch für ein Tiefgrab – oder als Doppel- oder Familiengrabsteine angefertigt werden. Neu im Katalog ist auch eine sehr moderne Art des Gedenkens mit einem QR-Code am Grabmal, das die Firma Böse als Dienstleistung anbietet. Stimmungsvolle Hintergrundmotive und Zitate machen den Katalog zu einem getragenen Bilderbuch für modernes Gedenken.

Firmenchef Heinz Böse ist sehr stolz auf das was alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den letzten Monaten geleistet haben und vor allem darauf, dass wir nun mit einer modernen Fertigung gut für die Zukunft aufgestellt sind. Aus diesem Grund laden wir vom 31. Aug. bis 2. September 2017 zu den Schautagen ins Grabmalzentrum ein. Hier sind Rundgänge durch unsere Produktion möglich und die Besucher können viel Wissenswertes rund um das Thema Grabmal erfahren. Auch hier werden die neuen Grabmalmodelle und die neuen Naturstein Materialien präsentiert – ob in Größe eines Urnengrabsteins oder als Familiengrabstein – es gibt viele Möglichkeiten einer individuellen Grabgestaltung. Wer möchte, kann sich auf den Schautagen gerne unverbindlich beraten lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unseren Schautagen.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.